3 Fragen an Hochzeitsprofis

Oberösterreichs Hochzeitsexperten im Interview:

Fotografin Mara Pilz


Was macht einen guten Hochzeitsfotografen aus?
„Man muss sich schnell auf neue Situationen einstellen können. Zudem braucht es Einfühlungsvermögen und eine gute Portion Menschenkenntnis.“

Warum sind First-Look-Shootings so beliebt?
„Immer mehr Paare wollen die aufrichtige Freude des Partners beim gegenseitigen Anblick als Braut bzw. Bräutigam ganz bewusst erleben, und zwar nur zu zweit.“

Bitte verraten Sie uns Ihre Lieblings-Fotokulissen in Oberösterreich?
„Weit oben auf meiner Liste steht der Traunsee mit seinen Schlössern: vor allem Schloss Traunsee-Württemberg und Schloss Orth. Gleich danach kommt der Attersee mit seiner Kulisse rund um die Marina in Kammer und dem Park vor Schloss Kammer. Die atemberaubendste Kulisse bietet aber wohl der Almsee in Grünau.“

// Weitere Informationen www.marapilz.at

Juwelier Ines Krabath

Welche Materialien liegen bei Eheringen im Trend?
„Neben den klassischen Gelbgold-Ringen sind besonders Weißgold-Ringe, aber auch Ringe aus Rotgold gefragt. Auch Eheringe aus Tantal findet man bei uns. Dieses Material ist besonders robust und überzeugt durch eine außergewöhnliche Optik.“

Was schätzen Brautpaare bei Ihnen besonders?
„Unsere Beraterinnen gehen in angenehmer Atmosphäre mit viel Erfahrung und Feingefühl auf die Wünsche der Brautpaare ein.“

Welche Vorlaufzeiten empfehlen Sie?
„Optimal wäre es, drei bis vier Monate vor dem Hochzeitstermin die passenden Ringe auszuwählen. Somit bleibt genügend Zeit für die Fertigung der Ringe. Kurzentschlossene finden aber auch noch drei Wochen vor dem Termin ihre Traumringe bei uns.“

// Weitere Informationen www.juwelier-krabath.at

Trachtenmode Andrea Kainberger

Warum sind Hochzeiten in Tracht so beliebt?
„Mit Tracht verbindet man ein Lebensgefühl, Figur umschmeichelnde, edle Stoffe und Schnitte sowie Tragekomfort in Verbindung mit geselligem Beisammensein.“

Welche Trends sind für das Brautdirndl 2020 erkennbar?
„Wir legen bei unseren Eigenkreationen sehr viel Wert auf qualitativ hochwertige Materialien. Stoffe wie Wildseide, Brokat, Spitzen und Swarovski-Applikationen werden in individueller Schnittführung zu edlen Dirndl und Kleidern geschneidert.“

Wie ist man als Gast richtig gekleidet?
„Schöne Dirndl in lang oder kurz, Etui- und Trägerkleider mit passender Jacke: So ist man als Dame perfekt gekleidet. Die Herren wählen zwischen Lederhose und Anzug. Beides sind absolut tragbare Outfits für alle Feste, die noch kommen.“

// Weitere Informationen: www.wichtlstube.at
Kategorie:  Preview Keywords: Hochzeitsprofis, Heiraten in Oberösterreich, Brautmagazin, Regionalmagazin, Traulocations, Traumhochzeit, Braut, Bräutigam, Liebe
Verwandte Inhalte
Anmelden