Hochzeitsexperten im Kurzinterview

Claudia Schladitz – Inhaberin Hochzeitsatelier Edelcorner, Mödling

„Was ist das Besondere Ihrer Brautmoden-Linie Edeltrautsich®?
Edeltrautsich® Brautkleider sind modern, schlicht aber mit einer großen Portion Romantik ausgestattet. Qualitativ hochwertige Materialien bescheren einen hohen Tragekomfort, ohne dass das Design zu kurz kommt. Besonders beliebt sind zweiteiligen Brautkleider, bestehend aus einem Braut-Rock und einem Oberteil aus Seide oder Spitze.“

Welche Services bietet Ihr Hochzeitsatelier an?
„Im liebevoll gestalteten Hochzeitsatelier edelcorner im Herzen von Mödling, begrüße und berate ich meine Bräute stets persönlich. In Einzelterminen und ungezwungener Atmosphäre bekommt jede Braut meine gesamte Aufmerksamkeit.“

Wie fühlt sich das „Anprobe-Erlebnis“ an?
„Die Braut ist bei uns im Mittelpunkt des Geschehens und fühlt sich mehr als Gast statt als Kunde. Abseits vom klassischen Mainstream bemühen wir uns eine familiäre Atmosphäre zu schaffen, sodass sich die Braut wie daheim in ihrem Wohnzimmer fühlt.“

// Weitere Informationen
www.edelcorner.at

Christine Preßl - Inhaberin Trachtenhaus Preßl, Amstetten

Welche Trends in der Trachtenmode sind 2021 angesagt?
„Neben den kurzen Dirndln – sehr beliebt sind Retrostoffe, bei denen der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind – kommt auch das hochgeschlossene Dirndl sehr gut an.
Kleider aus leichter Viskose mit Blumenmustern werden sicherlich gefragt sein.“

Welche modischen Accessoires machen ein Brautdirndl perfekt?

„Zum Brautdirndl ist die Spitzenschürze und auch die Bluse aus transparenten Material Pflicht. Auch beim eleganten Kleid wie etwa aus der Wenger-Brautkollektion wird elegante Spitze eingearbeitet. Trendig ist auch die zweite Schürze, damit das Dirndl auch für andere festliche Anlässe getragen werden kann. Kombiniert wird das Outfit mit einer farblich passenden Stola.“

Und für den Bräutigam?
„Beim Herrn wird zum taillierten Sakko das Gilet, Stecktuch und die Krawatte perfekt kombiniert. Beides wird natürlich auf das Outfit der Dame abgestimmt- häufig auch in creme oder Pastellfarbe.“

// Weitere Informationen
www.pressl.cc

Wolf-Dieter Pandur – Inhaber Christas Laden, Mistelbach

Wie sieht Ihr Sortiment für Hochzeiten aus?
„Wir bieten eine Riesenauswahl an Hochzeitsdekoration und Zubehör. Konkret decken wir mit dem Kunden einen Probe-Tisch im Originalmaß ein. Passend dazu gibt es Tortentopper, Namensschilder, Menühalter oder -karten, Einladungskarten mit oder ohne Druck, Billetboxen, Mehlspeistassen, Ringpolster, Glasartikel, Holzplatten, Heliumballone, Kerzenständer, Bilderrahmen und vieles mehr Wir lasern auf Wunsch auch Holz, Papier etc. . Hochzeitskerzen gestalten wir ebenso passend zur Dekoration mit Sprüchen, Namen und Motiven.“

Warum ist eine stimmige Dekoration so wichtig?
„Ein schön gedeckter Tisch hebt die Stimmung und den besonderen Anlass hervor. Die Tischdekoration ist die Visitenkarte des Brautpaares.“

Auf welche Deko-Trends dürfen wir uns 2021 freuen?

„Nach fünf Jahren Vintage-Stil sind nun wieder frischere Farben sowie zarte Blütentöne gewünscht.“

// Weitere Informationen:
www.christasladen.com
Keywords: Hochzeit, Planung, Hochzeitsexperten, Rat und Tat, Braut und Bräutigam, Niederösterreich, Burgenland, Heiraten in Niederösterreich, Brautstrauß, Hochzeitsringe
Anmelden
Braut in Hannover SB Rauschmayer Braut in... Juwelier Kraemer