Am Hochzeitstag: Das gehört in dein Notfallset

Auch am Hochzeitstag können kleine Missgeschicke passieren. Aber keine Panik, mit diesen Utensilien bist du als Braut auf alle Eventualitäten vorbereitet.

1. Mini-Apotheke

Denke an (Blasen-)Pflaster, Kopfschmerz- sowie Antihistamin-Tabletten und alle Medikamente, die du benötigst.

2. Taschentücher

An deinem großen Tag können schon mal ein paar Freudentränen fließen – beim Jawort, während der Reden oder später bei der Party.

3. Flache Schuhe

Ein Blasenpflaster ist nicht mehr genug? Dann wechsle zum Tanzen und für die Party in flache Schuhe, zum Beispiel silberne Ballerinas oder glitzernde Turnschuhe oder Sneaker.

4. Zweites Oberhemd

Es ist immer gut ein Ersatzhemd für den Bräutigam dabeizuhaben, falls es an eurem Hochzeitstag besonders heiß ist oder etwas verschüttet wird.

5. Spiegel und Make-up

Pack ein Täschchen mit einem kleinen Spiegel und Make-up. So kannst du zwischendurch noch einmal nachpudern.

6. Haarnadeln

Mit ein paar zusätzlichen Haarnadeln hält deine Hochsteckfrisur garantiert den ganzen Abend.

7. Klarlack und Ersatz-Strumpfhose

Lass dich nicht von einer Laufmasche aus der Ruhe bringen.

8. Parfum, Deo und Kaugummi

So kommst du frisch und herrlich duftend durch den Tag.

9. Nagelfeile

Damit du nicht mit einem abgebrochenen Nagel am feinen Stoff deines Hochzeitskleids oder der Strumpfhose hängen bleibst.

10. Nähzeug

Ein Knopf hat sich vom Hemd gelöst? Oder schaut ein unschöner Faden aus dem Kleid hervor? Das Nähset schafft Abhilfe.