Wiens Hochzeitsexperten im Kurzinterview

Hochzeitsexperten, Interview

Foto rechts: Berndhard Schramm

Wir haben drei Hochzeitsprofis aus der Wiener Hochzeits-Branche zum Kurzinterview gebeten und ihnen Fragen rund ums Heiraten gestellt.

Juwelier - Leopold Janecka

Welche Materialien, Formen und Designs sind bei Eheringen derzeit besonders gefragt?

„Zu den Vorlieben unserer Kundinnen zählt der Akzentring als schmaler Brillantring, der rundum oder nur teilweise mit Brillanten ausgefasst ist. Egal ob allein getragen oder in Kombination mit einem schlichten goldenen Ehering wird er immer ein brillanter Begleiter sein. Auch Eheringe mit Brillantreihen sind beliebt. Die Trauringmodelle sind derzeit schmaler, aber genauso strahlend dank der Brillanten.“

Auf welche Marken seid ihr besonders stolz?

„Wir bieten einen guten Querschnitt verschiedener Stilrichtungen innerhalb unserer Kollektionen wie Meister, Max Kemper, Collection Ruesch, Christian Bauer und Marion Knorr. Erwähnenswert ist, dass auf Wunsch alle Goldringe des Wiener Trauringerzeugers Collection Ruesch aus nach Fairtrade-Standards zertifiziertem Gold angefertigt werden.“

Welche Schmuckstücke werden gerne als Morgengabe geschenkt?

„Für die Braut ist es meistens ein Armband, eine Kette oder Ohrringe. Für den Bräutigam gerne eine Uhr.“

Weitere Informationen unter: www.janecka.at

Herrenausstatter - Katharina Weilig

Welche Trends sind für den Bräutigam angesagt?

„Eine immer größere Rolle spielen körpernahe italienische Schnitte, Tragekomfort und Nachhaltigkeit. Naturfasern und Naturtöne sind ein wichtiger Bestandteil des Bräutigam-Outfits 2022. Neue Farben sind Beige, Braun und Grüntöne von Petrol bis Smaragd. Auch Blau in allen Facetten und Materialien ist weiterhin gefragt.“

Warum liegt Vintage nach wie vor im Trend?

„Vintage ist bei Teller ein großes Thema und steht in unserem Haus für Natur und Nachhaltigkeit. Werte, die unsere Kunden sehr schätzen. Garten-Hochzeiten, freie Trauungen, Boho- oder Vintage Hochzeiten werden immer beliebter. Vintage-Anzüge lassen sich auch nach der Hochzeit trendig weitertragen.“

Warum ist der Bräutigam bei Teller rundum gut aufgehoben?

„Wir bieten nicht nur die größte Auswahl an Hochzeits-Anzügen in Wien, sondern auch eine umfangreiche Auswahl an Accessoires. Unsere Berater werden in Italien geschult. Um die perfekte Passform ist unsere hauseigene Schneiderei bemüht. Teller führt auch passende Anzüge und Accessoires für Trauzeugen, Geschwister, Väter oder Freunde, immer perfekt auf den Bräutigam abgestimmt.“

Weitere Informationen unter: www.teller.at

Möbelverleih - Mortimer Benigni

Warum ist das richtige Setting für eine Traumhochzeit entscheidend?

„Eine Hochzeit lässt sich nicht wiederholen. Daher ist es wichtig, dass beim Setting möglichst wenig Kompromisse eingegangen werden müssen. Dabei sollten alle Möglichkeiten beachtet werden, wie etwa verschiedene Wettersituationen. Dann steht einem unvergesslichen Hochzeitstag nichts im Wege.“

Welche Eyecatcher dürfen bei einer Outdoor-Hochzeit keinesfalls fehlen?

„Ein prachtvolles Festzelt mit weißem Himmel und Teppich, Kristallluster und passendem Mobiliar sorgt auf jeder Hochzeit für den Wow-Moment.“

Welchen konkreten Service bietet der Möbelverleih?

„Wir unterstützen unsere Brautpaare von Anfang an in dem von ihnen gewünschten Ausmaß. In der Planungsphase gehen wir gemeinsam die Wünsche und technischen Möglichkeiten durch, um für einen unvergesslichen Tag zu sorgen. Bei der Hochzeit selbst kümmern wir uns um den Auf- und Abbau, sodass sich das Hochzeitspaar ganz auf den wichtigsten Tag konzentrieren kann.“

Weitere Informationen: www.mietmoebel.at