Director of Romance – Traumjob in der Karibik

Den Begriff „Wedding-Planner“ kennt mittlerweile wohl jeder, aber haben Sie auch schon einmal von einem „Director of Romance“ gehört? Wir sprachen mit der Jamaikanerin Marsha-Ann Brown über ihren außergewöhnlichen Job bei Sandals Resorts.

Was genau macht ein Director of Romance?
„Ich lasse all die Wünsche von Paaren, die in einem Sandals Resort in der Karibik Urlaub machen, wahr werden. Dazu gehören Paare, die hier ihre Verlobung feiern, ihren Honeymoon verbringen und auch solche, die hier heiraten möchten. Meine Aufgabe ist es, romantische Erinnerungen fürs Leben zu schaffen – gerade bei Destination Weddings. In jedem Resort gibt es deshalb ein eigenes Wedding-Team, das sich bereits vor Anreise und vor Ort um die besonderen Wünsche der Brautpaare kümmert. Ich bin dafür zuständig, die verschiedenen Teams vom Sandals Headoffice in Montego Bay aus zu koordinieren.“

Das tolle an Ihrem Job?
„Man ist einfach von so viel Liebe und positiven Gefühlen umgeben. Als wahre Romantikerin kann ich meine Arbeit nur als Traumjob bezeichnen.”

Was bedeutet Romantik für Sie?
„Romantik beginnt für mich zuerst im Kopf, dann im Herzen und schließlich mit einer besonderen Stimmung. Es geht darum, Momente zu schaffen, die in Erinnerung bleiben. Dazu gehört, sich mit der Person, die man liebt, an natürlich schönen Augenblicken zu erfreuen – an dem Sonnenaufgang am Horizont, während die Wellen des Ozeans die Füße küssen, dem morgendlichen Spaziergang bei Vogelgesang, einem privaten Candle-Light-Dinner unterm Sternenhimmel… Die Romantik-Liste ist endlos und hängt natürlich ganz von den Vorlieben eines jeden Einzelnen ab.“

Gibt es ein Resort, das bei Brautpaaren besonders beliebt ist?
„Das kann man so pauschal nicht sagen, da es natürlich auf den individuellen Geschmack ankommt. Viele sind etwa von der Möglichkeit begeistert, in tropischer Atmosphäre in einem unserer üppig bewachsenen Gärten die Ringe zu tauschen. Vor allem die Privatsphäre während der Trauung wird hier sehr geschätzt. Die jährlich rund 80 deutschsprachigen Brautpaare bevorzugen hingegen eher eine Hochzeit am Sandstrand – das Sandals Royal Bahamian und das Sandals Emerald Bay auf den Bahamas sind dabei besonders gefragt!“

Kann man spezielle Wedding-Pakete bei Sandals buchen?
„Klar, da gibt es sogar eine recht große Auswahl. Sehr beliebt bei deutschsprachigen Gästen ist das Paket ‚Beautiful Beginnings‘, welches bei Buchung von mindestens drei Übernachtungen kostenfrei ist. Je nach persönlichen Wünschen lässt sich dieses Paket durch zusätzliche Leistungen wie einem Foto- oder Videografen erweitern. Alternativ können Braut und Bräutigam die Bestandteile ihrer Hochzeit auch einzeln über den ‚Sandals Destination Wedding Online Designer‘ zusammenstellen – von den Blumen über die Deko bis hin zum Menü und der Hochzeitstorte. Dabei bleiben die Kosten stets im Blick. Das ist wirklich superpraktisch!"

Verraten Sie uns zum Abschluss, wo Sie selbst geheiratet haben?
„Als es darum ging, unsere Hochzeit zu planen, habe ich in Florida gewohnt und noch nicht bei Sandals gearbeitet. Als geborene Jamaikanerin stand für mich aber von vornherein fest, dass wir auch auf Jamaika heiraten würden. Wir sagten vor 200 Gästen in einem wundervollen Garten ja zueinander.”
Kategorie:  Heiraten im Ausland Keywords: Honeymoon, Hochzeitsreise, Flitterwochen, Jamaika, Sandals Resorts, Brautpaare
Verwandte Inhalte
Anmelden