DIY Schleife – So gelingt der Hingucker!

FrauinHochzeitskleidmitDIYSchleife

Diese selbstgemachte Schleife ziert die Rückseite des Hochzeitskleides und sorgt für das gewisse Extra! Wir zeigen Schritt-für-Schritt, wie das klassische Accessoire gelingt.

Das benötigst du:

Satin-Stoff (mindestens zwei Meter)

Vlies (genauso groß wie Satin-Stoffbogen)

Stoffschere

Bügeleisen

Bandmaß

Stecknadeln

Nähmaschine

Schritt 1

Zunächst benötigst du einen Stoffbogen aus Satin in der Größe 60 x 200 cm. Schneide das Vlies in den gleichen Maßen wie den Satin-Stoff aus und bügle das Vlies auf den Satin.

Schritt 2

Falte den Stoff der Länge nach in der Mitte, mit der richtigen Seite nach oben. Nähe es rundherum zu, lasse allerdings an einer Seite ein paar Zentimeter für eine Wendenaht Seite offen. Drehe den Stoff um und schließe die verbleibenden Zentimeter mit einer Wendenaht.

Schritt 3

Für die Schleifenform legst du die "Laschen" diagonal übereinander. Damit die Schleife hält, ist ein Mittelstück nötig - das zeigen wir dir in Schritt 4.

Schritt 4

Schneide für das Mittelstück der Schleife aus dem Satin-Stoff einen Bogen in den Maßen 25 x 10 cm. Falte dann die richtige Seite des Stoffes zusammen und stecke sie fest.

Schritt 5

Nähe das Mittelstück rundherum zu und lasse dabei Platz für eine Wendenaht. Drehe den Stoff um und schließe die Naht komplett.

Schritt 6

Schleife umdrehen und tadaaa, dein wunderschönes Accessoire ist fertig! Du kannst die Länge und Breite des Bogens durch leichtes Ziehen an den Enden verändern.

Noch mehr DIY Ideen gibt es hier.

Teile dies auf Social Media