Anti-Langeweile-Tipps für den Hochzeitsabend

Sekt, Sektdusche, Brautpaar, Kroatien

Foto: White Session

1. Entertainment für alle

Eure Hochzeit sollte für alle Gäste ein Erlebnis sein. Deshalb ist es wichtig, allen Gästen, ob groß oder klein, ob jung oder alt, die gleiche Aufmerksamkeit zu schenken. Überraschende Programmpunkte, leckere Speisen und Getränke, mitreißende Musik und vor allem ein lustig-entspanntes Brautpaar verhelfen zu guter Laune bei den Gästen. Oft hat sich ein professioneller Wedding-Planner bewährt, der euch die organisatorischen Punkte am Hochzeitstag abnimmt, damit ihr auch richtig feiern könnt. Es ist eure Party und euer Tag!

2. Hochzeitstorte

Stellt euch vor: Ein abgedunkelter Raum, dann plötzlich einsetzende Musik und sprühende Wunderkerzen. Die mehrstöckige Hochzeitstorte wird hereingefahren. Was für ein Wow-Moment! Kein Süß-Fan zu später Stunde? Dann kann es auch eine Käse-, Sushi- oder Pizzatorte geben.

3. Mitternachts-Snack

Wenn bis in die Nacht hinein gefeiert wird, freuen sich die Gäste über einen kleinen mitternächtlichen Imbiss. Sogar die Hochzeitstorte kann zu späterer Stunde angeschnitten werden. Aber auch herzhafte Snacks wie eine Suppe oder Finger-Food kommen bei den hungrigen Party People bestimmt gut an.

4. Abschied von der Feier

Wer mag, organisiert Spiele und ein Unterhaltungsprogramm, zum Beispiel ein Feuerwerk zu Mitternacht. So wird euer Fest zum absoluten Knaller! Vergesst auch nicht, den gemeinsamen Abgang von der Feier. Plant einen Abschied, der allen in Erinnerung bleibt, sei es mit tausend funkelnden Wunderkerzen oder Dosengeklapper am Hochzeitsauto.

5. MACHT EUCH SCHICK

Schlüpft in eure Hochzeits-Outfits und fühlt euch einfach königlich. Wenn ihr die Gäste am Abend nochmal so richtig überraschen wollt, dann wechselt doch für die Party in ein neues Outfit. Auch der Bräutigam! Und wer sagt denn, dass die Braut den ganzen Tag Stilettos tragen muss? Genau: niemand! Bequeme und trotzdem schicke Braut-Sneaker für die Tanzfläche gibt es auch in Weiß.

6. GUTE LAUNE-VIBES

Beim Getting-ready bekommt die Braut Unterstützung von ihren Brautjungfern und der Bräutigam von seinen Grooms Men. Mit der passenden Musik kommen alle voll in Fahrt und stecken später die anderen Gäste mit der hochzeitlichen Stimmung an.

7. EIN BESONDERER ORT

Viele Brautpaare entscheiden sich für eine Zeremonie unter freiem Himmel. Frische Luft und Sonnenstrahlen auf der Haut fühlen sich supergut an und lassen die Glückshormone nicht nur beim Brautpaar, sondern auch bei den Gästen tanzen. Ein kleiner Pavillon oder ein blumengeschmückter Traubogen im Hintergrund eignen sich gleichzeitig auch wunderbar als Fotomotiv.

Ihr möchtet noch mehr Inspiration? Hier gibt es weitere Anti-Langeweile Tipps.

Teile dies auf Social Media