Thais & Florian: Jawort im Garten der Geheimnisse

Brautpaar, Sonnenuntergang, Brautstrauß, Hochzeit

Foto: www.mariebleyer.com

Thais (27) und Florian (30) feierten ihre große Liebe im romantischen Garten der Geheimnisse in Stroheim. Mit schlichten, aber zugleich romantischen Deko-Elementen verliehen sie dem Garten einen zusätzlichen Zauber. Die Gäste und das Brautpaar genossen eine entspannte Feier bei unglaublichen 28 Grad an einem spätsommerlichen Septembertag.

Das Kennenlernen

Ihr erstes Date hatten Thais und Florian in einem Starbucks Cafe. Thais kam fünf Minuten zu früh, Florian fünf Minuten zu spät. „Wir haben uns über Tinder kennengelernt und
ich war doch recht nervös Florian endlich in natura zu begegnen“, erzählt Thais. Als er dann vor ihr stand, stieg die Nervosität – denn Florian war genauso, wie sich Thais
ihn vorgestellt hatte. Vor lauter Nervosität übernahm sie dann auch prompt die Rechnung beim Barista an der Kasse, um der unangenehmen Situation „wer lädt beim ersten Date ein“ zu entfliehen. Nach diesem Treffen erfuhr Thais Mutter gleich vom absoluten Traummann. „Sie hat nur gelächelt – ich glaube, ihr war sofort klar: Das könnte passen.“

Hochzeitslocation

Das Paar wünschte sich eine romantische Gartenhochzeit und war vom Garten der Geheimnisse auf Anhieb begeistert. „Die Location hat einen traumhaften Blick auf das Eferdinger
Becken und die dahinterliegenden Berge. Das Gefühl unendlicher Weite gepaart mit Gemütlichkeit war beeindruckend. Und die unglaublichen Variationen an Gräsern, Blumen und der kleine See machten diesen Ortperfekt für eine entspannte und freudige Spätsommer-Hochzeit“, erzählt die Braut.

Tag der Hochzeit

Bei spätsommerlichen 28 Grad und Sonnenschein im September gaben Thais und Florian einander das Jawort. Zwischen der Zeremonie und dem Abendessen warteten Gartenspiele wie Wikinger Schach, Tischtennistisch, Quiz-Fragen, ein Hochzeitsbingo, Bussi- und Umarmungskarten zum Verschenken und vieles mehr auf die Gäste. Aufgrund der Corona-Situation hat sich das Brautpaar für eine Hochzeit ohne Umarmungen entschieden. „Lediglich unsere Eltern wurden umarmt“, so Thais. „Da wir allerdings vor Glück und Liebe überschäumten, haben wir ,abreißbare Umarmungen und Bussis‘ zum Verschenken an die Liebsten ausgehängt, Gutscheine für Umarmungen nach der Covid-Zeit verteilt und Mund-Nasenmasken zum Selbstbemalen für die Busfahrt nach Hause vorbereitet“, erzählt die Braut. Unter freiem Sternenhimmel wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Die Details der Hochzeit
  • Location

Die standesamtliche Trauung im Garten der Geheimnisse war wunderschön: mit Blick auf das Eferdinger Becken und die dahinterliegende Bergwelt.

www.garten-der-geheimnisse.at

  • Fotos

„Die Stimmung während der Fotosession war unglaublich. Marie Bleyer hat unsere Momente der Zweisamkeit wunderbar doku-mentiert, Ideen eingebracht und unterstützend wie eine Wedding Planerin den Ablauf des Tages im Auge behalten“, erzählt Thais.

www.mariebleyer.com

  • Brautstrauß

Das Floristen-Team von Blumen Bauchinger kreierte aus Olivenzweigen, Dahlien, Eukalyptus, Gräsern, Rosen und Mohnkapseln einen wunderschön herbstlichen Brautstrauß in Pastell und Orange.

www.blumen-bauchinger.at