Hochzeitsexpertinnen aus Niederösterreich und dem Burgenland geben Tipps 

Wir haben drei Hochzeitsprofis aus Niederösterreich und dem Burgenland zum Kurzinterview gebeten und ihnen Fragen rund ums Heiraten gestellt.

Hochzeitsexpertinnen aus Niederösterreich und dem Burgenland geben Tipps

Sophie Gruber – Konditormeisterin

Woher rührt deine Backleidenschaft?

„Backen und Kochen liegt bei uns in der Familie. Meine Urgroßeltern hatten eine Landwirtschaft, eine Fleischerei und ein Gasthaus und meine Großeltern besaßen ein Restaurant in Wiener Neustadt. Meine ganze Familie und ich haben immer gerne gebacken.“

Welche Zutat darf bei einer Hochzeitstorte auf keinen Fall fehlen?

„Butter! Und natürlich Mehl, Zucker, Eier, Milch, Früchte, Schokolade und Nüsse.“

Welche Torten liegen derzeit im Trend?

„Naked Cakes mit frischen Früchten und Kräutern sind gefragt. Bei den Farben überwiegen Weiß, Grün und Gold bzw. Weiß, Hellblau und Gold. Geometrische Muster sind auch ein Thema. Immer wieder bekomme ich auch Anfragen nach quadratischen Torten sowie Floating Cakes. Kräftige Farben wie Dunkelviolett, Dunkelgrün oder Dunkelblau liegen im Trend.“

Weitere Informationen: www.diesuessesophie.at

Michaela Grote – Wedding-Planerin

Warum sind Brautpaare bei dir in besten Händen?

„Ich behandle jede Hochzeit mit so viel Leidenschaft, als wäre es meine eigene. Dazu gehören eine individuelle Konzeptausarbeitung, ein Location-Konzeption, strukturierte Planung und ein First-Class-Service für das Brautpaar und die Hochzeitsgäste. Meine Brautpaare können sich darauf verlassen, dass ich mich um jede Herausforderung kümmere.“

Welche Eigenschaften braucht man als Wedding-Planerin? 

„Leidenschaft, Organisationstalent, Empathie und Kreativität sind nur ein Bruchteil der Eigenschaften. Betriebswirtschaftliches Know-how und Vernetzung mit DienstleisterInnen sind genauso wichtig. Durchhaltevermögen, Ruhe und vor allem Flexibilität sind ein Must-have, da HochzeitsplanerInnen oft unvorhergesehene Situationen sofort lösen müssen.“

 Was ist das Schöne an deinem Beruf?

„Ich kann mich täglich neu entfalten, meine Kreativität ausleben und dabei Freude bereiten. Wenn das Brautpaar oder die Hochzeitsgäste glücklich sind, weiß ich, dass ich nicht nur einen Beruf ausübe, sondern meiner Berufung folge.“

Weitere Informationen: www.royalmomentsevents.at

Julia Geosics – Inhaberin Brautsalon Balaskovics

Warum sind Brautpaare bei euch gut aufgehoben?

„Wir legen Wert auf eine ehrliche Beratung. Unsere BeraterInnen nehmen sich Zeit für das Brautpaar, es wird nichts eingeredet, sondern auf den Typ und die Wünsche des Paares eingegangen. Für die Braut steht ein eigener Bereich zur Verfügung.“

Wie sieht das Sortiment aus?

Wir achten auf Vielfalt und versuchen alle Stilrichtungen anzubieten. Nicht nur beim Stil, auch bei den Größen sollte sich jede Braut wiederfinden. Die Modelle, die wir im Haus haben, bieten wir in den Größen 32 bis 52 an. Ein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis ist uns wichtig.“

Bitte beschreibe uns die Trends 2024!

„Es geht wieder mehr in Richtung Opulenz. Perlen, Pailletten und Spitzen sind bei vielen Modellen zu sehen. One-Shoulder-Kleider sind gefragt. Die Materialien Satin und Mikado stehen für Clean Chic und zeitlose Eleganz. Der beliebte Boho-Vintage-Stil wird mit Glitzer neu interpretiert.“

Weitere Informationen: www.balaskovics.at