Blumiges Highlight für die Hochzeit: eine Flower Wall

Seit der spektakulären VIP-Hochzeit von Kim Kardashian und Kanye West vor einer atemberaubenden Blumenwand, sind Flower Walls heißbegehrt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu dem angesagten Deko-Element.

Welche Varianten gibt es?
Sehr beliebt sind Flower Walls aus Seiden- oder Papierblüten. Diese können auch gemietet werden. Besonders hübsch, aber deutlich kostspieliger sind Flower Walls aus frischen Blumen. Die Designs der floralen Highlights sind so unterschiedlich wie die Hochzeiten, auf denen sie stehen. Ganz in Weiß, feurigem Rot, mit Ombré-Verlauf… Sie haben die Qual der Wahl.

Wo stellt man eine Flower Wall auf?
Es gibt viele Möglichkeiten eine Flower Wall aufzustellen: als Zeremonie-Hintergrund, am Eingang der Location, als Hintergrund für den Sitzplan, hinter der Candy Bar, oder als Fotobox-Background. Sie können die Blumenwand im Laufe des Tages auch umstellen.

Wann soll die Blumenwand genutzt werden?
Sorgen Sie mit dieser Blumendeko für das Entertainment Ihrer Gäste während des Paar-Shootings und am Abend. Bei einem so spektakulär-romantischen Fotohintergrund kommt garantiert keine Langeweile auf.

Was muss ich beachten?
Denken Sie bei der Größe der Flower Wall daran, dass auch kleinere Gruppen und große Gäste davor Platz haben sollten. Die durchschnittliche Größe der floralen Deko-Elemente ist 3 x 2,5 Meter. Planen Sie zudem mindestens eine Stunde für den Aufbau der Flower Wall ein.
Kategorie:  Brautstrauße,  Hochzeits-Locations Keywords: Blumenwand HOchzeit, Flowerwall, Flowerwalls, Flower Wall Hochzeit, Blumendeko, Blumen Hochzeit
Verwandte Inhalte
Anmelden
AT SB Festguide