Formulierungsbeispiele für die Hochzeitsrede des Bräutigams

Traditionell hält der Bräutigam am Hochzeitstag eine Rede. Diese will gut vorbereitet sein und verlangt einiges an Schreibtalent und Kreativität. Wir haben ein paar Infos, die Ihnen das Formulieren der Rede erleichtern können.

So gliedern Sie ihre Rede: 

1. Begrüßung
  • Warum feiern wir heute? (Endlich sind wir verheiratet!)
  • Wer ist dabei? (All unsere Lieben, Freunde, Verwandte… )
  • Wo und wann feiern wir? (In diesem Restaurant haben wir uns verlobt...)
  • Wie feiern wir das Fest? (Wir freuen uns auf eine ausgelassene Party mit euch!)

2. Nette Erinnerungen
  • Kennenlernen, Anekdoten, Emotionales

3. Wünsche und Zukunftsmusik
  • Pläne für die gemeinsame Zukunft (Wir werden erst einmal ein paar traumhafte Tage auf den Malediven verbringen… )
  • Wünsche für die Zukunft/Abschluss (Ich freue mich schon darauf, mit der süßesten Frau auf dem Planeten den Rest meines Lebens zu verbringen!)

Formulierungsbeispiele für Ihre Hochzeitsrede:

1. Begrüßung
 
  • Liebe Sandra, liebe Hochzeitsgäste_______
  • Liebe Familie, liebe Freunde_______
  • Liebe Sandra, liebe Verwandte und Freunde, verehrte Gäste_______
  • Meine lieben Eltern und Schwiegereltern, sehr verehrte Gäste_______

2. Einstieg
  • An folgende Anekdote kann ich mich noch sehr gut erinnern: _______
  • Ich erinnere mich noch gut an unser erstes Date/ Aufeinandertreffen_______
  • Ich erinnere mich noch gut an unseren ersten Kuss: _______
  • Friedrich Nietzsche sagte einst: Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert. Ich habe meinen Kopf verloren, als ich Sandra vor vier Jahren kennenlernte _______

3. Hauptteil 
Hier lassen wir ganz bewusst Formulierungsbeispiele weg! Die Rede sollte von Herzen kommen und Ihrem eigenen Stil entsprechen. Füllen Sie den Hauptteil mit Anekdoten zu gemeinsamen Erlebnissen, ihrem Kennenlernen und lassen Sie ihre eigenen Gefühle einfließen.

4. Abschluss
  • Habt Dank für euer Kommen. Habt Dank für all eure Unterstützung, die wunderbaren Geschenke und die amüsanten Reden. Schön, dass ihr alle bei uns seid!
  • Möge euch dieser Tag ebenso in Erinnerung bleiben wie uns. Wir wünschen euch ein schönes Fest und viel Freude. Fahrt bitte fort, euch zu amüsieren!
  • Und nun will ich euch nicht weiter vom Feiern abhalten. Lasst uns gemeinsam dieses Fest genießen!
  • Meinen herzlichsten Dank, auch im Namen von Sandra, die seit heute meine Frau ist, für die schönen Worte, Glückwünsche und Geschenke und dafür, dass ihr alle gekommen seid.

5. Toasts und Trinksprüche
Nie „Prost“ sagen – das klingt zu sehr nach Kneipe. Besser: 
  • Auf euer Glück, auf einen schönen Abend, auf uns alle_______
  • Auf unser Wohl! Wir wünschen euch_______
  • Lasst uns die Gläser erheben und auf die Zukunft/die Liebe/ das Glück anstoßen!
  • Jetzt lasst uns gemeinsam feiern, das Essen genießen und ein paar schöne Stunden verbringen.
  • Ich bitte euch jetzt, mit mir das Glas zu erheben und meine wunderbare, wunderschöne Frau hochleben zu lassen. Danke!
Kategorie:  Bräutigam,  Organisation & Planung Keywords: Hochzeitsrede, Formulierungs-Beispiele, Rede für die Hochzeit, Hochzeitsvorbereitung, Rede halten, Formulierung Rede, Bräutigam, Gliederung Rede
Verwandte Inhalte
Anmelden
AT SB Festguide DACH SB Justin Alexander AT SB Essense