Hochzeitsbudget: Wo können wir sparen?

FOTO Pexels Olya Kobruseva

Jedem Brautpaar stellt sich die Frage, wie man das festgesetzte Budget am sinnvollsten in die Feier investieren kann – egal, ob sich das Budget auf 10.000 € oder 20.00 € beläuft. Wir haben Hochzeitsplanerinnen um ihre besten Tipps gebeten.

Frage 1: Wenn du als Wedding-Planerin Brautpaare mit einem fiktiven Budget von 10.000 € beraten würdest, was wäre dein wichtigster Tipp?

Stephanie Rügner: „Ich würde auf alle Fälle empfehlen, rechtzeitig mit der Planung zu beginnen, nicht in der Hochsaison zu heiraten und/oder auf einen anderen Wochentag
auszuweichen. Gerade in der Nebensaison kann man bei vielen Dienstleistern bares Geld sparen, denn hier sind die Auftragsbücher meist nicht so voll und sie bieten Off-Season-Specials an.Einfach mal nachfragen und Angebote vergleichen!“

Mehr Informationen: www.dreamotions.at

Frage 2: Was kann man bei der Hochzeitsplanung besser selber machen und was sollte man auf jeden Fall einem Profi überlassen?

Kathrin Kesberg: „Übernehmt ihr bei der Hochzeitsplanung einige Dinge selbst, macht das euren großen Tag erst richtig persönlich: Mit der Trauzeugin Deko basteln oder die Kuchen fürs Buffet an Mama delegieren. Solange es niemanden stresst, sind das wunderbare Möglichkeiten. Vorsicht ist geboten bei der Verteilung von größeren Aufgaben im privaten Kreis, zum Beispiel Fotos und Musik. Hier führt der Frust über die meist schlechtere Qualität zu Enttäuschung auf beiden Seiten.“

Mehr Informationen: www.seite-an-seite-heiraten.de

Frage 3: Stimmt es, dass alles gleich teurer wird, nur weil man sagt, dass man heiratet? (z.B. Brautstrauß und Deko)

Sarah Kiehl: „Ein klares Nein! Nehmen wir das Beispiel Brautstrauß und vergleichen es mit einem ganz normalen Blumenstrauß. Um uns einen schönen Strauß binden zu lassen, gehen wir einmal in den Laden. Wir äußern unsere Wünsche und können den Strauß direkt mitnehmen. Ein Brautstrauß dagegen entsteht! Zum Brautstrauß gehören auch ein Briefing zum Look, die Auswahl der passenden Farben sowie die Lieferung der Floristik an den Ort eurer Wahl. All diese Punkte zählen zur Dienstleistung am Tag der Hochzeit. Es ist nicht alles direkt teurer, es steckt viel mehr im Detail.“

Mehr Informationen: www.kiehlwedding.de

Ihr wollt wissen was eine Hochzeit in etwa kostet? Hier findet ihr eine detaillierten Aufstellung. 

Teile dies auf Social Media