Heiraten menu

Das kleine ABC der Trachtenmode 

Bei einer Trachtenhochzeit gibt es koa Styling-Sünd? Hier findet ihr zehn Fakten für Schürzenjäger und Trachtenfans.

Das kleine ABC der Trachtenmode

Wusstet ihr, dass …

 

… sich jedes Dirndl mit der sogenannten „Auszier“ toppen lässt?

Damit sind Bänder, Rüschen und Stickereien gemeint, die das Dirndl zieren. Diese Details können reduziert oder üppig ausfallen. Erlaubt ist, was gefällt. 

 

… die Dirndlmasche so einiges verrät?

Rechts gebunden bedeutet: verheiratet oder vergeben. Links gebunden bedeutet: ungebunden. Schürzen-Länge: Die Schürze endet 2,5 bis 3 cm über dem Rockende.

 

… die Arschnaht einer Lederhose regional unterschiedlich ist?

Die Arschnaht verrät die Herkunft der Lederhose. Im Salzburger Raum, Tirol und Oberösterreich wird sie als Tellernaht ausgeführt. In der Steiermark und in Kärnten verläuft sie meist senkrecht.

 

… die klassische Lederhose aus sämisch gegerbtem Hirschleder gefertigt wird?

Die Knöpfe sollten aus Hirschhorn sein. Billige Lederhosen-Imitate machen sich im Tragekomfort bemerkbar.

 

… sich ein Dirndl durch die jeweilige Bluse gut variieren lässt?

Bei der klassischen Variante hat die Bluse Puffärmel, aber auch Blusen mit Dreiviertel-Arm oder langen Ärmeln sind keine Seltenheit. Blusen in Spitzenoptik sind top.

… der passende Schmuck das Trachtenoutfit komplettiert?

Kropfband, Kropfkette, Silberschmuck oder Charivaris – das sind Silberketten mit möglichst vielen Anhängern wie Jagdsouvenirs oder Münzen – betonen das Dekolleté.

 

… die traditionelle Trachtentasche aus Filz, Leder oder Stoff besteht?

Diese Materialien ergeben ein stimmiges Gesamtbild zum Dirndl-Style. Hirschgeweihe, Edelweiß-Blumen & Co. zieren die kleinen, handlichen Trachtentaschen.

 

… es die Haare ebenfalls zünftig wollen?

Flecht-, Hochsteck- oder offene Lockenfrisuren sind bei Trachtenhochzeiten sehr beliebt. Zarte Blumen im Haar peppen das Styling dezent auf.

 

… ein typischer Haferlschuh an fünf Merkmalen fest gemacht werden kann?

Sein unverwechselbares Aussehen bekommt der Haferschuh durch diese fünf Merkmale: hochgezogene Fersenkappe, lange Staublasche, Schiffchenspitze, Knöchelausschnitt, Parallelschnürung.

 

… ein Janker einfach stilvoller ist als die Jeansjacke?

Die traditionelle Strickjacke aus Lodenstoff sieht toll aus und hält kuschelig warm. Vor allem auch während der kirchlichen Trauung ein sehr elegantes Accessoire.

Fotos und Infos:

https://www.trachten-onlineshop.at/

https://www.heiratenintracht.at/

https://www.hanna-trachten.at/